roundabout-Gruppe in Erlen

Wir möchten eine roundabout-Gruppe gründen.

Seit einige Mädchen unserer Kirchgemeinde im Juni am Rückenwindgottesdienst mit unserer Musikdiakonin einen Tanz einstudiert und vorgeführt haben, wird an der Idee gearbeitet, eine regelmässige Tanzgruppe zu gründen.
Hier kommt roundabout ins Spiel.
Roundabout ist ein Arbeitszweig des Blauen Kreuzes zur Prävention und Gesundheitsförderung.
Unter dem Namen roundabout (engl. Kreisverkehr) besteht seit anfangs 2001 ein schweizerisches Mädchentanzangebot.
Mittels Streetdance können die Mädchen mehr Selbstbewusstsein entwickeln und ihr Körpergefühl verbessern. Es ist dabei wichtig, dass neben dem Tanzen auch Gemeinschaft mit gleichaltrigen Mädchen gepflegt werden kann.
Es gibt bereits in mehr als 90 Ortschaften der Deutschschweiz Regionalgruppen.

Wir legen den Fokus in Erlen zunächst auf eine Kids Gruppe für Mädchen im Alter von 8 – 11 Jahren. Ältere interessierte Mädchen können im Leiterteam oder später ggf. in einer eigenen Gruppe tanzen. Ausnahmen wegen des Alters müssen mit Marina Martin-Vaccaro besprochen werden.

Wir beginnen mit einem Startkurs von 6 Trainings mit abschliessendem Auftritt.
Diesen Kurs möchten wir in naher Zukunft durchführen. Danach kann man sich entscheiden, ob man regelmässig Teil von roundabout sein will.
Werbeflyer mit den Terminen zum Startkurs etc. bekommen die Mädchen direkt.
Wir sind daran interessiert, auch andere Kirchen bzw. Gemeinden miteinzubeziehen und würden uns freuen, wenn sich mehrere beteiligen.
Zusätzliche Informationen zu roundabout im Allgemeinen finden sie unter www.roundabout-network.org oder wenn Interesse oder Fragen am Angebot bestehen, wenden Sie sich gerne an Marina Martin-Vaccaro, 079 957 36 87, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.